Videos

Kurzfilm „Zuletzt online“

Abgelenkt am Steuer: Runter vom Gas" warnt vor den Gefahren

Nur kurz eine SMS schreiben, vom Brötchen abbeißen oder das Autoradio lauter drehen: Ein Moment der Unachtsamkeit am Steuer kann schnell tödlich enden. Trotz aller Warnungen ist Ablenkung im Straßenverkehr ein oft unterschätztes Unfallrisiko. „Runter vom Gas“ setzt sich dafür ein, dass sich das ändert, zum Beispiel mit einem Kurzfilm und neuen Infomaterialien.

Die Bilder des Kurzfilms „Zuletzt online“ schrecken auf. Sie zeigen eine scheinbar harmlose Situation, die in Sekunden in eine Tragödie umschlägt – und verdeutlichen die Gefahren kurzer Unachtsamkeit. Ein Thema, das „Runter vom Gas“ am Herzen liegt. Genauso wie den Filmstudenten Ferdinand Schmitt, Madeline Müller, Filip Sokolowski und Wolfgang Haslberger. Sie haben das Video an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg im Rahmen eines Filmprojekts gedreht. „Runter vom Gas“ veröffentlicht es jetzt exklusiv, um zu betonen, wie wichtig es ist, im Straßenverkehr immer aufmerksam zu bleiben. Denn: Wer bei einer Geschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde nur eine Sekunde abgelenkt wird, ist knapp 14 Meter im Blindflug unterwegs – eine lange Strecke, auf der sich das Verkehrsgeschehen komplett verändern kann.

Ein paar einfache Regeln für mehr Sicherheit

Bereits eine Sekunde der Unachtsamkeit kann das Unfallrisiko erheblich steigern. Eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag von Tank & Rast ergab, dass bei 95 Prozent der längeren Autofahrten elektronische Geräte im Einsatz sind. Ob Navigationssysteme, Smartphones oder Radio: Die elektronischen Helfer und Unterhalter können im Straßenverkehr schnell zum ernst zu nehmenden Risikofaktor werden. Um sich und andere nicht durch einen Moment der Unachtsamkeit zu gefährden, sollte jeder Verkehrsteilnehmer während der Fahrt ein paar einfache Regeln beachten:

- Finger vom Handy, Radio, CD- oder MP3-Player während der Fahrt

- Navigationsgeräte bei einer Fahrpause programmieren

- Auf Schönheitspflege verzichten

- Keine Streitgespräche führen

- Nicht rauchen, essen oder trinken

- Auf die Fahraufgaben und den Verkehr konzentrieren

„Blind vor Liebe“: Die neue Broschüre von „Runter vom Gas“

„Runter vom Gas“ greift das Thema Ablenkung und Unaufmerksamkeit nicht nur mit dem Kurzfilm „Zuletzt online“ auf. Auch die Broschüre „Blind vor Liebe“ und die Postkarte „Ablenkung“ sollen Verkehrsteilnehmer daran erinnern, sich im Straßenverkehr zu konzentrieren. Sie wollen mehr über die Broschüre im Handyformat oder die ausdrucksstarke Postkarte wissen? Beide können Sie bequem hier bestellen.


Hier gibt es weitere Informationen zu dem Thema Ablenkung.

Zur Umfrage von Tank & Rast gelangen Sie hier.